Wir bieten an unseren Standorten Innen­stadt und Ehemalige Synagoge Kriegs­haber verschiedene Themen­führungen für Besucher*innen aller Altersstufen an. Für Lehrer*innen an Augsburger Schulen haben wir ein besonderes Angebot: Wenn Sie nicht ins Museum kommen können, besuchen wir Ihre Klasse gerne vor Ort.

Zum Vermittlungsflyer

Beratung

Unser Museumspädagoge Frank Schillinger berät Sie gern:
0821-51 36 39 | 0151-51 48 33 61
frank.schillinger@jmaugsburg.de

Auf einen Blick

Entdecken Sie die Dauerausstellung des Museums und die Synagoge: Die Führung macht mit der über 800-jährigen Ge­schichte der Jüdinnen und Juden in Augsburg und Bayerisch-Schwaben be­kannt und nimmt an ausgewählten Beispielen jüdische Traditionen und Bräuche in den Blick.

Führung

Standort Innenstadt

Die Augsburger Synagoge – Geschichte und Architektur des Hauses

Wie ist die Augsburger Synagoge auf­ge­baut und was macht sie so besonders? Die Führung stellt die Anlage und Ausstattung des 1917 eingeweihten Hauses vor und zeigt Details, die über die religiöse Aus­richtung der damaligen jüdischen Ge­mein­de erzählen.

Führung

Standort Innenstadt

Was ist jüdisch?

Was ist die Tora? Welche Feste und Bräuche gibt es im Juden­tum? Welche Speisen sind koscher? Die Führung geht diesen und weiteren Fragen nach und macht gleichzeitig mit der Vielfalt jüdischer Identi­täten bekannt.

Führung

Standort Innenstadt

Unsere Werte

Ein Gang durch die aktuelle Inter­vention in der Dauer­aus­stellung. Was sind Werte? Welche Funktion haben sie?
Die Führung lädt zu einer neuen Form der Auseinander­setzung mit jüdischer Tradition ein.

Führung

Standort Innenstadt

Auf Jüdischen Spuren durch Augsburg

Der Stadtrundgang führt zu Orten, die in den meisten Fällen nicht auf den ersten Blick mit Jüdinnen und Juden in Ver­bin­dung gebracht werden (können).

Führung

Stadtzentrum

Zentrum einer blühenden Landjuden­gemeinde

Die Geschichte der Ehemaligen Syna­goge Kriegshaber und des jüdischen Lebens auf dem Dorf von der Frühen Neuzeit bis zu dessen Zerstörung in der NS-Zeit.

Führung

Standort Kriegshaber

Landjuden – Stadtjuden

Die Kombiführung an beiden Standorten zeigt die Entwicklung jüdischen Lebens auf dem Land und in der Stadt.

Führung

Innenstadt | Kriegshaber

Unterwegs mit den Kriegs­haber­er Syna­gogen­mäu­sen

Familienführung durch die Ehemalige Synagoge Kriegshaber

Führung

Standort Kriegshaber

Auf jüdischen Spuren durch Kriegshaber

Der Rundgang stellt die Wohn- und Lebens­situation der Jüdinnen und Juden in Kriegshaber vor. Ausgewählte Biografien geben dabei Einblick in die verschiedenen Phasen der jüdischen Existenz in dem heutigen Stadtteil Augsburgs bis zu ihrer Zerstörung in der NS-Zeit.

Führung

StandortKriegshaber

Unterwegs mit den Augsburger Synagogen­mäusen

Familienführung durch die Dauer­aus­stellung und die Synagoge

Führung

Standort Innenstadt

Evakuiert in den Osten

Anhand ausgewählter Biografien ver­folgter und ermordeter Jüdinnen und Juden macht der Stadtrundgang das Ausmaß der Verbrechen des NS-Re­gimes exemplarisch sichtbar.

Führung

Stadtzentrum

Jüdische Geschichte vom Mit­tel­alter bis heute

Seit wann leben Jüdinnen und Juden in Augsburg und Schwaben? Wie hat sich jüdisches Leben in der Stadt über die Jahrhunderte verändert?

Führung

Standort Innenstadt

Der jüdische Friedhof in der Haunstetter Straße

Die Führung macht mit zeittypischen Be­son­der­heiten der Grabstätten bekannt und stellt wesentliche Bräuche vor, die mit Tod und Trauer verbunden sind.

Führung

Jüdischer Friedhof
Haunstetter Straße

Der jüdische Friedhof in Kriegshaber (1627 – 1951)

Der Rundgang macht zunächst mit den Ritualen um Tod und Trauer im Juden­tum bekannt. Anschließend erläutert er die Belegung des Friedhofs und die Gestaltung der Grabstätten vom 17. bis zum 20. Jahr­hundert und stellt exemplarisch Biografien von Bestatteten vor.

Führung

Jüdischer Friedhof
Kriegshaber