Netzwerk Historische Synagogenorte in Bayerisch-Schwaben

Das 2004 gegründete »Netzwerk Historische Synagogenorte in Baye­risch-Schwaben« ist ein Zu­sammen­schluss von politischen Gemeinden, Museen, Vereinen und Stiftungen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Spuren der jüdischen Gemeinden in Schwaben, die in der NS-Zeit aus­ge­löscht wurden, zu bewahren, zu erforschen und zu vermitteln.

Achtzehn Erinnerungsorte engagieren sich zurzeit dafür, dass das jüdische Erbe der Region im allgemeinen Bewusst­sein verankert wird. Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben koordiniert die Tätigkeit des Netzwerks.

 

Homepage des Netzweks