Netzwerk Historische Synagogenorte in Bayerisch-Schwaben

Das 2004 gegründete »Netzwerk Historische Synagogenorte in Baye­risch-Schwaben« ist ein Zu­sammen­schluss von politischen Gemeinden, Museen, Vereinen und Stiftungen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Spuren der jüdischen Gemeinden in Schwaben, die in der NS-Zeit aus­ge­löscht wurden, zu bewahren, zu erforschen und zu vermitteln.

Achtzehn Erinnerungsorte engagieren sich zurzeit dafür, dass das jüdische Erbe der Region im allgemeinen Bewusst­sein verankert wird. Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben koordiniert die Tätigkeit des Netzwerks.

 

Homepage des Netzweks

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nach Ihrer Zustimmung Cookies zur Analyse. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.