Vortrag von Dr. Annett Martini

Institut für Judaistik, FU Berlin / Gastprofessur »Jüdische Kulturgeschichte« an der Philologisch-Historischen Fakultät der Universität Augsburg im WS 2020/21, 1. Dezember 2021

Die mythologische Gestalt der Lilith beflügelt als verführerische Dämonin, furchteinflößende Kindsmörderin und erste Frau Adams seit 4.000 Jahren die Phantasie der Menschen.

Die Judaistin Dr. Annett Martini ist Expertin für jüdische Kulturgeschichte im Mittelalter. Sie zeichnete Liliths Verwandlungen innerhalb der jüdischen Tradition nach und fragte nach der feministischen Perspektive auf diese dunkle und machtvolle Frauenfigur.

Kooperationspartner*in

Lehrstuhl für mittelalterliche Geschichte an der Universität Augsburg