Dr. Barbara Staudinger im Gespräch mit Miriam Friedmann, Augsburg und Anja Zechel, Bayerische Staats­gemälde­sammlungen

Noch bis zum 5. September läuft die Intervention »Unsere Werte« in der Dauer­aus­stellung. Darin ist unter anderem das Ölbild »Bauernstube« zu sehen, das mit dem Vermögen der Augsburger Ludwig und Selma Friedmann 1943 von den National­sozialisten eingezogen wurde und später es an die Bayerische Staats­gemälde­sammlung kam, von der es 2018 an die Erben­gemein­schaft der Friedmanns restituiert wurde.

Anlässlich der Aus­stellungs­inter­vention haben wir im Februar Anja Zechel, Pro­venienz­forscherin und zuständig für »Erwer­bungen 1933 – 1945« bei den Bayerischen Staats­gemälde­sammlungen, zu einem Online-Gespräch mit Miriam Friedmann, Enkelin Ludwig Friedmanns, der das Gemälde 1919 erwarb, eingeladen.

Zum Tag der Provenienzforschung am 14. April werden wir hier eine Aufzeichnung des Gesprächs veröffentlichen.

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nach Ihrer Zustimmung Cookies zur Analyse. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.