lesung im Rahmen der Jüdischen Kulturwoche Augsburg Schwaben*23

Autor Robert Domes liest über Anna M.

Anna M. (1903 – 1978) aus Memmingen arbeitete als Sekretärin bei einem jüdischen Tuchgroßhändler. Als sie 1935 eines Nachts von grölenden Nazihorden geweckt wird, regt sie sich so auf, dass sie sich bei Hitler persönlich beschweren will. Das hat furchtbare Folgen für die junge Frau..

Robert Domes erzählt aus seinen neuesten Forschungen zum schon von Gernot Römer beschriebenen „Frl. Anna“. Eine berührende Lesung über eine Person, die in dunklen Zeiten ihre Menschlichkeit bewahrte.

Das gesamte Veranstaltungsprogramm der Jüdischen Kulturwoche Augsburg Schwaben*23 finden Sie hier.

Auf einen Blick

Datum

09.11.2023 | 20.00 Uhr

Ort

Ehemalige Synagoge Fellheim
Memminger Str. 17
87748 Fellheim

ACHTUNG

Veranstaltung verschoben auf 20:00 Uhr

Veranstaltung des Stadtmuseums Memmingen & des Förderkreises Ehemalige Synagoge Fellheim