Fortbildung für Lehrkräfte

Noch heute geben zahlreiche ehemalige Synagogen und jüdische Friedhöfe eine eindrucksvolle Vorstellung von der jahrhundertelangen Präsenz von Jüdinnen und Juden auf dem Gebiet des heutigen Bayern. Schwerpunkt jüdischen Lebens waren die seit dem ausgehenden Mittelalter entstandenen Landgemeinden, die teilweise bis in die Zeit des Nationalsozialismus existierten.

Die Veranstaltung möchte einen Einblick in dieses Kapitel der bayerischen Landesgeschichte geben. Die historischen Entwicklungen werden dabei ebenso thematisiert wie die rechtlichen Rahmenbedingungen und alltägliche Zusammenleben zwischen jüdischer und christlicher Bevölkerung. Der besondere Fokus liegt auf der historischen Entwicklung in Bayerisch-Schwaben.

Auf einen Blick

Datum

24.04.2024 | 14.00 Uhr

VERANSTALTUNG KOSTENFREI

ANMELDUNG

über die Website „Fortbildung in bayerischen Schulen (FIBS 2)“ der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung (ALP) in Dillingen a. d. Donau

DAUER

1,5 h

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nach Ihrer Zustimmung Cookies zur Analyse. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.