Performance von und mit Daniel Langbein | Sondervorstellung für Schulklassen

BEGLEITPROGRAMM »ENDE DER ZEITZEUGENSCHAFT?«

Hermann Langbein, Widerstandskämpfer, Auschwitz-Überlebender, Autor und Daniel Langbein, Schauspieler: Großvater und Enkel begegnen sich und das Publikum wird Zeuge, wie sich Zeitschichten übereinanderlegen und Spuren der Vergangenheit im Hier und Jetzt der Aufführung sichtbar werden.

Daniel Langbeins Solo »Lebenslang« entstand 2017 am tjg. theater junge generation in Dresden, es ist seine zweite Arbeit in der er sich mit dem Nachlass seines Großvaters auseinandersetzt.

Im Anschluss an die fünfzehnminütige Performance findet ein moderiertes Nachgespräch mit Daniel Langbein statt.

Kostüm: Ulrike Kunze
Bewegungscoaching: Anna Maria Damm
Dramaturgie: Kathi Loch
Künstlerische Mitarbeit: Nils Zapfe

Auf einen Blick

Datum

26.01.2022 | 10.00 Uhr

Ort

Kulturhaus abraxas
Sommestraße 30, 86156 Augsburg

EINTRITT

3,00 € (Schüler*innen) | Lehrer*innen frei

BUCHUNG

Per Mail an abraxas@augsburg.de oder telefonisch unter 0821 324 63 55.

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nach Ihrer Zustimmung Cookies zur Analyse. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.